06. April 2022

DIE DAZN GROUP ERNENNT ALICE MASCIA ZUM CEO IN DER DACH-REGION

  • Die DAZN Group gibt heute die Ernennung von Alice Mascia zum CEO von Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) bekannt und unterstreicht damit das Engagement für den Markt
  • In ihrer neuen Führungsrolle wird Mascia die Vision von DAZN, ein grundlegender Bestandteil des Lebens von Sportfans in der DACH-Region zu werden, vorantreiben
  • Mascia stößt zu einem zunehmend hochkarätigen und international anerkannten Führungsteam, zu dem auch Franco Bernabè und Stefano Azzi in Italien und Bosco Aranguren in Spanien gehören

MÜNCHEN/BERLIN/LONDON, 6. April 2022 – Die DAZN Group, die weltweit führende Sportplattform, gibt heute die Ernennung von Alice Mascia zur Geschäftsführerin der DACH-Region bekannt. Sie wird am 1. Mai bei DAZN beginnen.

Die Ernennung von Alice Mascia erfolgt in einer Zeit signifikanten Momentums für das globale Unternehmen. In der DACH-Region hatte DAZN zuletzt durch den Erwerb von Bundesliga- und UEFA-Champions-League-Rechten oder die Verlängerung anderer wichtiger Fußball-Rechte wie der italienischen Serie A und der spanischen LaLiga, seine Position als Heimat für alle Sportfans weiter gefestigt.

Mascia stößt zu einem erneuerten und wachsenden globalen Führungsteam, zu dem seit kurzem unter anderem auch Bosco Aranguren in Spanien und Franco Bernabè sowie Stefano Azzi in Italien gehören.

Alice Mascia verfügt über 20 Jahre umfassende Erfahrung in der Medien- und Telekommunikationsbranche. Sie hat sich bei der Markteinführung neuer Unternehmen, Produkte und Marken bewährt. Als anerkannte internationale Führungskraft war sie federführend an M&A‘s, Umstrukturierungen sowie Unternehmensstrategien und -umsetzungen beteiligt. Zuvor hatte sie leitende Positionen bei der Foxtel Group und bei Sky Deutschland inne. Mascias große Erfahrung in der Branche wird dazu beitragen, die ehrgeizigen Wachstumsziele der DAZN Group in der DACH-Region weiter zu beschleunigen und die führende Sport-Entertainment-Plattform zu werden.

Shay Segev, CEO der DAZN Group, sagt: „Dieser Schritt verdeutlicht unser großes Engagement und die Bedeutung für den DACH-Markt, indem wir die Entscheidungsfindung näher an unsere Fans bringen. Es ist eine Ehre, jemanden von Alices Kaliber und mit einem solchen Erfahrungsschatz für die Leitung des Marktes gewonnen zu haben, um unsere Plattform weiter auszubauen und unseren ambitionierten Wachstumsplan voranzutreiben. Ihre Erfahrung und ihr Wissen über den Markt werden das Geschäft vorantreiben. Sie kommt zu einem aufregenden Zeitpunkt zu uns, da wir beginnen, uns zu einem echten globalen Anlaufpunkt für Sportfans zu entwickeln.

Alice Mascia sagt: „Nachdem ich über ein Jahrzehnt in der Medien- und Konsumgüterindustrie in der DACH-Region gearbeitet habe, kann ich es kaum erwarten, dem Team von DAZN in einer so spannenden Zeit für das Unternehmen und in einer Region, die mir sehr am Herzen liegt, beizutreten. Ich freue mich darauf, die ehrgeizige Wachstumsstrategie von DAZN voranzutreiben und weiterhin ein außergewöhnliches Unterhaltungserlebnis für DAZN-Nutzer und alle Sportfans in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bieten.“

Thomas de Buhr wird DAZN im Laufe dieses Jahres verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Shay Segev und Thomas de Buhr waren sich Ende 2021 einig, dass das Unternehmen für die nächste Phase der Entwicklung andere Fähigkeiten benötigt. Wir sind Thomas sehr dankbar für seinen unschätzbaren Beitrag zu DAZN. Er hat in den letzten vier Jahren maßgeblich zum außerordentlichen Wachstum des Marktes beigetragen und wir wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste.